§ 24

Übergangsbestimmungen

(1) Diese Satzung tritt am 1. Juni 1981 in Kraft.

(2) Mit dem Inkrafttreten dieser Satzung endet die Amtszeit

1. der übrigen Mitglieder des derzeitigen Vorstandes der Gesellschaft (§ 9 Abs. 1 Satz 1 und 4 der bisherigen Satzung der Gesellschaft),
2. der Mitglieder des derzeitigen Beirats der Gesellschaft (§ 10 Abs. 1 der bisherigen Satzung der Gesellschaft).

(3) Mit dem Inkrafttreten dieser Satzung werden

1. die Geographische Gesellschaft, Hamburg,
2. die Mathematische Gesellschaft, Hamburg,
3. der Naturwissenschaftliche Verein in Hamburg,
4. der Verein Deutscher Ingenieure, Hamburger Bezirksverein e.V.,
5. der Verein für Hamburgische Geschichte

der Gesellschaft auf Dauer assoziiert, falls sie sich binnen zwei Monaten nach Inkrafttreten dieser Satzung mit einem derartigen Status schriftlich einverstanden erklären; anderenfalls scheiden sie aus der Gesellschaft aus.